astromare
astromare

So erreichen Sie uns :

Interstellare Materie

14.03.2018; 19:00 bis 21:15; VHS WHV; Vorträge (Instellare Materie)

 

Im Raum zwischen den Sternen, dem sogenannten „Interstellare Raum“, befinden sich Gas- und Staubpartikel. Diese werden als Interstellare Materie bezeichnen und sind der Stoff, aus dem sich die Sterne bilden. Allerdings reichern die Sterne am Ende ihrer Entwicklung den Interstellaren Raum auch wieder mit Materie an, so dass von einem Materiekreislauf gesprochen werden kann. Die Dichte der Interstellaren Materie ist mit einem Teilchen pro Kubikmeter sehr gering. Doch gibt es auch Nebel und Wolken aus Interstellarer Materie mit höheren Dichten. Durch Sternenstrahlung werden Gasnebel zum Leuchten angeregt. Letztendlich ist sogar das Leben auf der Erde aus dieser Interstellaren Materie entstanden. Im Fachvortrag von Andreas Schwarz (Diplom-Physiker / Astrophysiker) wird auf die vielseitigen Erscheinungsformen der Interstellaren Materie und ihre Bedeutung für die Sternentstehung eingegangen. Im Vortrag von Ralf Schmidt (Pilot / Amateur-Astronom) wird auf die leuchtenden Emissionsnebel eingegangen und es werden beeindruckende Bilder präsentiert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© astromare