astromare
astromare

So erreichen Sie uns :

Astronomische Beobachtungstechnik

17.05.2018; 19:00 bis 21:15; VHS WHV; Vorträge (Astronomische Beobachtungstechnik)

 

Astronomische Beobachtungen und astrophysikalische Messungen können in der Regel nicht vor Ort durchgeführt werden. Hauptinformationsquelle ist die von astronomischen Objekten ausgesandte elektromagnetische Strahlung. Neben dem klassischen optischen Bereich („Licht“) gibt es auch Radiostrahlung, Mikrowellenstrahlung, Infrarotstrahlung, Ultraviolette Strahlung, Röntgenstrahlung und Gammastrahlung. Neben dieser elektromagnetischen Strahlung gibt es auch Teilchenstrahlung aus dem Weltraum und sogar Gravitationswellen, welche ein neues Fenster in der astronomischen Forschung eröffnet haben. Im Fachvortrag von Andreas Schwarz (Diplom-Physiker / Astrophysiker) wird auf die verschiedenen Beobachtungsbereiche und ihre technischen Voraussetzungen eingegangen. Dabei werden die modernen Beobachtungsgeräte (z.B. Groß- und Weltraumteleskope, Radioteleskope, Teilchendetektoren, Gravitationswellen-Detektoren, etc) vorgestellt. Im Vortrag von Ralf Schmidt (Pilot / Amateur-Astronom) wird auf die entsprechenden Beobachtungstechniken (Teleskope, Astrofotografie, etc) für den Amateurbereich eingegangen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© astromare